Neujahrskonzert 2009

1

10

11

12

13

14

15

16

17

2

3

4

5

6

7

8

9-klein

9

Bericht der Westfalenpost

Frenetischer Beifall für besinnliche Töne Vinzenz-Pallotti-Chor begeistert beim traditionellen Neujahrskonzert
Olpe, 02.01.2009, 

Olpe. (nivo) Kaum hat das neue Jahr begonnen, wird es vom
Vinzenz-Pallotti-Chor musikalisch begrüßt. Das schon zur Tradition gewordene Konzert stand abermals unter dem Motto:
"Weihnachtsmusik zum Jahreswechsel".

Die Gästeschar war wieder so groß, dass die Sitzgelegenheiten in der Kirche des Pallottihauses bei weitem nicht ausreichten. Wie für die Weihnachtszeit geschaffen eröffnete Dieter Moers das Konzert mit dem "Concerto grosso op 6.8". Der Kantor entlockte der Orgel besinnliche Töne die den Weg in ein wunderbares Konzert ebneten. Im Programm fanden sich die unterschiedlichsten Stücke vorgetragen von den unterschiedlichsten Sängern und Musikern, die alle ein Ziel hatten: Den Besuchern besinnliche Momente fernab des Altars zu bescheren.

Beim zweiten Werk "In tiefer Nacht trifft uns die Kunde" wurde der
Vinzenz-Pallotti-Chor, unter Leitung von Thomas Alfes, von Anne Valpertz am Klavier begleitet.
Das nächste Stück "Intermezzo Sinfonico" aus Cavalleria Rusticana passte inhaltlich weniger in den Rahmen.
Dafür setzte die Bläsergruppe des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Olpe in der Besetzung mit Alexander Reuber, Michael Alfes-Zeppenfeld (beide Trompete), Philipp Scharfenbaum (Posaune), Hermann-Josef Stahl (Tuba) und Musikzugleiter Gerhard Reuber (Horn) melodische Akzente.
Der Schulchor der Gallenbergschule sorgte musikalisch sowie mit den mitgetragenen Laternen für ein "Lichtermeer".

Genauso imposant wie es begonnen hatte wurde das Konzert fortgesetzt. Weitere Mitwirkende waren Andreas Zinke (E-Bass), Katharina Huckestein (Querflöte), Britta Grebe (Oboe), Theresa Braun (Alt) und Thomas Weidebach (Bass).

Das Publikum bedankte sich mit frenetischem Beifall für das wunderbare Konzert.